Netzwerkschrank / Serverschrank

Netzwerkschränke für die strukturierte Verkabelung. 19 Zoll Serverschränke in edlem schwarz.

19 Zoll Steckdosenleisten für den Rackeinbau finden Sie hier...
Artikelnummer: RPK.B05.SC
Rackeinbau 48,3 cm 19 Zoll
12,69 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
sofort lieferbar
Artikelnummer: FBN.1HE.SC
Rackeinbau 48,3 cm 19 Zoll
15,38 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
sofort lieferbar
Artikelnummer: BPR.1HE.SC
zur Abdeckung freier Frontflächen
ab 6,89 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
sofort lieferbar

Auswahl des richtigen Netzwerk- bzw. Serverschrankes

Bei der Auswahl des richtigen 19 Zoll (48,26 cm) Schrankes sind ein paar Dinge zu beachten:

Platzbedarf

Hierzu sollte man die Anzahl der geplanten Komponenten und die dazu benötigte Höheneinheit (Rack Unit) zusammenrechnen, die meisten 19" Geräte haben eine Höhe von 1 HE (44,45 mm).

Über die Menge der ankommenden Netzwerkkabel lässt sich leicht der Bedarf der Patchpanels bestimmen. Unterhalb eines Patchpanels ist es für die Kabelführung hilfreich ein Rangierpanel zu montieren. Wie viele Switche werden verbaut? Ist evtl. auch ein PoE Switch für WLAN-Accesspoints oder IP-Kameras in Planung? Oft wird auch ein zentraler Datenspeicher für Dokumente, Bilder und Videos gewünscht, hierfür wäre eine NAS zu empfehlen. Ergänzend würde sich eine USV als sichere Stromversorgung anbieten. Für die Energieverteilung ist es sinnvoll eine 19 Zoll Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz zu installieren. Um einen Router, eine USB Festplatte oder Dokumente im Schrank unterzubringen, gibt es die Möglichkeit einen Fachboden einzubauen. Manchmal wird sogar die Telefonanlage in dem 19 Zoll Rack montiert. Zudem sollten die Komponenten genügend Abstand zueinander haben, eine ausreichende Belüftung muss ebenfalls gewährleistet sein. Auch ist es immer gut, ein bisschen Reserve einzuplanen um für den zukünftigen IT Bedarf gut gerüstet zu sein.

Gerätearten

Wichtig ist es zu wissen, welche Geräte im Schrank montiert werden sollen, da z. B. ein Server tendenziell mehr Platz benötigt.

Soll ein Rackeinbau Server integriert werden, empfiehlt es sich einen 19 Zoll Serverschrank mit einer Tiefe von 1000 mm zu verwenden. Zudem sind spezielle Serverschränke oft mit perforierten Türen ausgestattet um eine optimale Luftzirkulation zu gewährleisten. Die schwarze Lackierung der meisten Serverschränke ist natürlich auch optisch ansprechender.

Aufstellort

Der ausgesuchte Platz ist für die korrekte Funktionsweise des Schrankes von enormer Bedeutung.

Der Netzwerkschrank sollte von allen Seiten gut zugänglich aufgestellt werden um eine zentrale Kabelführung zu ermöglichen. Auch spielt die Umgebungstemperatur bei der Standortauswahl eine wichtige Rolle, ein klimatisierter Raum sollte bei einem Serverschrank in Erwägung gezogen werden.

Montageart / Verwendung

Je nach Verwendungszweck hat man die Wahl zwischen einem Standschrank und einem Wandgehäuse.

Angeboten werden Standschränke als Netzwerkschrank 19 Zoll mit einer Tiefe von 800 mm bzw. als Serverschrank 19 Zoll mit einer Tiefe von 1000 mm. Diese beiden Schrankvarianten sind für die gängigsten Projekte ausreichend. Werden viele Kabel von unten in den Schrank eingeführt ist ein Sockel eine gute Investition. Als Standardgröße hat sich hier die Ausführung mit 42 HE durchgesetzt. Für kleinere Installationen bzw. für die dezentrale Verteilung der Netzwerkkabel ist oft ein Wandgehäuse ausreichend bzw. ergänzend sinnvoll.

Unterschied zwischen Serverschrank und Netzwerkschrank

Oft stellt sich die Frage, worin sich ein Serverschrank im wesentlichen zu einem Netzwerkschrank unterscheidet.

Ein Serverschrank ist so konzipiert, dass die hohe Abwärme von mehreren Servern optimal durch Luftzirkulation abgeführt werden kann. Dies wird dadurch erreicht, dass die Türen mit einem Lochblech bzw. einer Perforation versehen sind. Bei einem klassischen 19 Zoll Netzwerkschrank werden geschlossene Türen, meist mit Glassichtfenster, verbaut was zudem einer starken Verschmutzung im Innenbereich des Schrankes entgegenwirkt. Da oft viele aktive Geräte wie Server, USV, NAS und Switches in hoher Packungsdichte im Serverschrank eingebaut werden, ist die Konstruktion von Serverschränken für höhere Belastungen ausgelegt. Serverschränke sollten mindestens eine Tiefe von 1000 mm aufweisen um alle gängigen Servervarianten verbauen zu können. Da nicht nur der praktische Nutzen sondern auch die Optik bei einem Serverschrank sehr wichtig sind, werden 19 Zoll Schränke für den Servereinbau vorrangig in der Farbe schwarz gefertigt.