Patchkabel RJ45 / LAN Kabel

Verbinden Sie Ihre Geräte einfach und sicher mit unseren RJ45 LAN Kabeln vom ungeschirmten Cat.5e bis zum hochwertigen Hirose / Draka Kabel.

Patchkabel Superflex RJ45 LAN Kabel sehr flexibel grau
Superflex
Artikelnummer: PX7.000.GR
weicher Außenmantel
ab 1,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
sofort lieferbar
Patchkabel Superflex RJ45 LAN Kabel sehr flexibel gelb
Superflex
Artikelnummer: PX7.000.GE
weicher Außenmantel
ab 1,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
sofort lieferbar
Patchkabel Superflex RJ45 LAN Kabel sehr flexibel grün
Superflex
Artikelnummer: PX7.000.GN
weicher Außenmantel
ab 1,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
sofort lieferbar
Patchkabel Superflex RJ45 LAN Kabel sehr flexibel blau
Superflex
Artikelnummer: PX7.000.BL
weicher Außenmantel
ab 1,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
sofort lieferbar
Patchkabel Superflex RJ45 LAN Kabel sehr flexibel rot
Superflex
Artikelnummer: PX7.000.RT
weicher Außenmantel
ab 1,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
sofort lieferbar
Patchkabel Superflex RJ45 LAN Kabel sehr flexibel schwarz
Superflex
Artikelnummer: PX7.000.SC
weicher Außenmantel
ab 1,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
sofort lieferbar
Patchkabel Superflex RJ45 LAN Kabel sehr flexibel weiß
Superflex
Artikelnummer: PX7.000.WE
weicher Außenmantel
ab 1,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
sofort lieferbar

Twisted Pair Patchkabel

Der aktuelle Standard in der Netzwerktechnik sind LAN Kabel mit verdrillten Adernpaaren, sogenannte Twisted-Pair-Kabel. Bereits die Kategorie 5e, wobei hier das e für (enhanced = erweitert, erhöht) steht, ist für Gigabit Ethernet ausgelegt. Um dem starken Preisdruck gerecht zu werden, sind Cat.5e Patchkabel häufig mit einem Innenleiter aus CCA (Kupfer/Alu) ausgestattet. Cat.6 Kabel haben meist einen Kupferinnenleiter und dickere Adern. Wichtig ist beim Einsatz von Twisted Pair Patchkabeln die sorgfältige und ordentliche Verlegung. Sonst kann so mancher Vorteil eines hochwertigen Ethernet Kabels schnell zunichte gemacht werden. Die Vorteile eines Standard LAN Kabels gegenüber einem LWL Kabel / LWL Patchkabel sind die geringeren Kosten und eine einfachere Handhabung. Auch die PoE - Fähigkeit (Power over Ethernet) der Kupferkabel spricht für die Verwendung dieser.

Anwendung und Einsatzbereiche

Patchkabel eignen sich besonders für die strukturierte Verkabelung von Ethernet Netzwerken. Häufige Einsatzbereiche sind z. B. Computernetze oder die Übertragung von Telefonsignalen. Auch für den Anschluss des Routers an den PC benötigen Sie ein RJ45 Patchkabel. Von professionellen Anwendern werden vorrangig Cat.6a LAN Kabel eingesetzt, der Zusatz a steht für (augmented = vergrößert). Solche Kabel sind für Übertragungsfrequenzen bis 500 MHz ausgelegt und für 10 Gigabit geeignet. Bei Bedarf können Patchkabel mit Hilfe einer Modularkupplung leicht miteinander verbunden bzw. verlängert werden.

Patchkabelverbinder

Schirmung

UTP (Unshielded Twisted Pair)
In Deutschland werden ungeschirmte LAN Kabel selten eingesetzt, weltweit sind UTP Kabel jedoch sehr verbreitet. Dem entgegen steht jedoch, dass gegenüber stromführenden Komponenten und Kabeln deutlich höhere Abstände eingehalten werden müssen, als das bei geschirmten Kabeln notwendig wäre.

SF/UTP (Gesamtschirmung aus Folie und Geflecht, Aderpaarschirmung ungeschirmt)

PIMF (Paar in Metallfolie)
PIMF ist gleichwertig mit der Bezeichnung FTP (Foiled Twisted Pair) und gibt an dass die Adernpaare mit einer Metallfolie (meist aus Aluminium) geschirmt sind.

S/FTP PIMF
Alle vier verdrillten Adernpaare sind mit einer Metallfolie geschirmt (PIMF) und zusätzlich ist das gesamte Kabel mit einer Geflechtschirmung versehen.

Schirmung S/FTP PIMF

Kategorien

Cat.5e
Durch das verwendete Innenleitermaterial CCA (Alu/Kupfer) eine preisgünstige Variante. Mit einer maximalen Übertragungsfrequenz von 100 MHz für Gigabit Anwendungen geeignet. Folgende beiden Schirmungsarten stehen zur Auswahl: SF/UTP und UTP (ungeschirmt).

Cat.6
Mit einer Kupfer Litze ausgestattet um eine hohe Übertragungsqualität zu erreichen, max. Frequenz 250 MHz. Die vorhandene Schirmung ist S/FTP PIMF. Das halogenfreie Patchkabel kann als Standard für alle gängigen Ethernet Verkabelungen verwendet werden.

Flachkabel Slim Cat.6
Äußerst flexibel und dünn und deshalb für besondere Anwendungen, wie z. B. Verlegung unter Teppich, Parkett o.ä. geeignet. Durch die kompakten Abmessungen von 6x1,5 mm ist auch ein Einsatz zwischen Sockelleiste und Wand problemlos möglich. Hat einen Kupfer Innenleiter und ist ungeschirmt, die maximale Übertragungsfrequenz beträgt 250 MHz.

Cat.6a
Mit einem Kupfer Innenleiter ausgestattet und für 10 Gbit Verbindungen geeignet, max. Übertragungsfrequenz 500 MHz. Das gesamte Kabel ist halogenfrei, die Schirmungsart ist S/FTP PIMF. Die Kabel sind nach dem Industriestandard GHMT zertifiziert und werden gerne von anspruchsvollen Anwendern eingesetzt. IT-Profis schätzen Patchkabel mit hochwertigen Hirose Steckern und einem Draka Kabel. Der vorhandene Rasthebelschutz verhindert ein mögliches Abknicken der Nase (Rasthebel).

Cat.7
Besitzt einen Kupfer Innenleiter und ist für 10 Gigabit Verbindungen geeignet. Das Kabel ist S/FTP PIMF geschirmt und halogenfrei. Die Spezifikation Cat.7 mit 600 MHz bezieht sich lediglich auf das verwendete Kabel, die RJ45 Stecker sind nach dem aktuell höchst möglichen Standard Cat.6a gefertigt und für Übertragungsfrequenzen bis 500 MHz ausgelegt. Der mittig angebrachte Rastnasenschutz sorgt für ausreichend Sicherheit und gewährleistet trotzdem eine gute Bedienbarkeit.

Begrifflichkeiten

AWG (American Wire Gauge) gibt die Stärke des Innenleiters an, je kleiner die AWG-Zahl, desto dicker der Leiter.

Crossover Patchkabel mit gekreuzten Adern im Stecker. Solche Kabel sind für die direkte Verbindung von 2 Computern ohne zusätzlichen Switch geeignet.

PoE ist die Abkürzung für den englischen Begriff Power over Ethernet und bedeutet übersetzt "Strom über das Ethernet". Auf der Basis eines 8-adrigen Kabels können angeschlossene netzwerkfähige Geräte mit Strom versorgt werden.