Netzwerkstecker RJ45 Belegung nach EIA/TIA Farbcode

Netzwerkstecker RJ45 Belegung nach EIA/TIA Farbcode

Wie werden die 8 Adern eines Netzwerkkabels in der richtigen Reihenfolge auf die jeweiligen Pins belegt?

Kabelbelegung und Farbcode für RJ45 Stecker

Die beiden EIA/TIA Farbcodes A und B geben Aufschluss über die Reihenfolge, in der die farbigen Adern in den Pins anzuordnen sind. In diesem Beitrag zeigen wir dies anhand des achtpoligen Netzwerkstecker RJ45.

Das Wissen über die richtige Belegung der Adernpaare nach dem EIA/TIA Farbcode ist für das Crimpen von Netzwerksteckern oder dem Anschluss von Netzwerkdosen und Patchfeldern notwendig, damit eine stabile und schnelle Verbindung gewährleistet werden kann. Wichtig ist hierbei, dass die Belegung im Netzwerk sorgfältig und von allen Beteiligten richtig umgesetzt wird um eine spätere Fehlersuche auszuschließen bzw. zu minimieren.

Belegung RJ45 Netzwerkstecker Aderfarben
Belegung RJ45 Steckerkontakte

Zwei Arten der Anschlussbelegung – wer hat sich das ausgedacht?

Für die Verdrahtung von Netzwerkkabeln und -steckern haben sich zwei Standards etabliert, deren Unterschied lediglich im Vertauschen der Adernpaare 2 (weiß/orange + orange) und 3 (weiß/grün + grün) liegt.

Der Standard T568A nach der Electronic Industries Alliance (EIA) und der Telecommunications Industry Association (TIA) gleicht den Farbcodes der europäischen Telefonverkabelung und wird daher hierzulande gerne genutzt.

T568B ist gleichzusetzen mit dem Standard 258A des amerikanischen Telekommunikationsdienstleisters AT&T. Er wurde von der EIA übernommen, da diese Anschlussbelegungsart bereits in den USA und weltweit verbreitet war, bevor T568A etabliert wurde. Daher haben bis heute beide Varianten ihre Berechtigung: T568A überwiegend in Europa und T568B hauptsächlich außerhalb Europas.

Hinweis: Grundsätzlich ist es egal, ob Patchkabel und Netzwerkinstallationen nach T568A oder T568B verkabelt werden. Wichtig ist aber, dass im gleichen System auch die gleiche Anschlussbelegung herrscht.


T568A

T568B

PIN Farbcode PIN Farbcode
1 1
2 2
3 3
4 4
5 5
6 6
7 7
8 8

Pinbelegung / Steckerbelegung nach T568A (Patchkabel)

Damit Signale zwischen Stecker und Netzwerkdose übertragen werden können, sind Pins notwendig welche den Kontakt herstellen. Die 8 Adern eines LAN Kabels werden in der gewünschten Belegung mittels Einführhilfe sortiert und im Steckergehäuse gecrimpt. Ein RJ45 Stecker besitzt 8 Pins in denen die Adern wie folgt zugeordnet werden:


PIN 1: weiß / grün (Paar 3)
PIN 2: grün (Paar 3)
PIN 3: weiß / orange (Paar 2)
PIN 4: blau (Paar 1)
PIN 5: weiß / blau (Paar 1)
PIN 6: orange (Paar 2)
PIN 7: weiß / braun (Paar 4)
PIN 8: braun (Paar 4)
Pinbelegung nach T568A

Pinbelegung / Steckerbelegung nach T568B (Patchkabel)

Bei der Belegung nach T568B werden die Adernpaare 2 und 3 miteinander vertauscht. Die Paare 1 und 4 bleiben an ihrer gewohnten Position.

Was man sich als kleine Gedankenstütze merken kann: Bei allen Adernpaaren bis auf das Adernpaar 1 ist jeweils der weiße Draht die kleinere Zahl. Lediglich beim Adernpaar weiß/blau + blau ist der blaue Draht auf PIN 5 und der weiße Draht auf PIN 4 anzuschließen. Beim Adernpaar 4 z. B. ist der weiß/braune Draht immer auf PIN 7 und der braune Draht auf PIN 8.


PIN 1: weiß / orange (Paar 2)
PIN 2: orange (Paar 2)
PIN 3: weiß / grün (Paar 3)
PIN 4: blau (Paar 1)
PIN 5: weiß / blau (Paar 1)
PIN 6: grün (Paar 3)
PIN 7: weiß / braun (Paar 4)
PIN 8: braun (Paar 4)
Pinbelegung nach T568B

Die Pin-Belegung bei Crossover-Verbindungen

Sobald zwei Geräte desselben Typs miteinander kommunizieren sollen, wird eine Crossover-Verkabelung benötigt. Beim Verbinden zweier Computer kommt beispielsweise immer ein Crossoverkabel zum Einsatz. Der Hintergrund dieser Kreuzung liegt darin, dass jeweils ein Adernpaar für den Empfang und eines für das Senden von Daten zuständig ist. Diese Art der Verkabelung unterscheidet sich in der Belegung der Pins auf einer Seite zu der des Patchkabels, der Straight-Through-Verbindung. Die Crossover-Variante benötigt also auf einer Seite eine Belegung nach T568B und auf der anderen Seite nach T568A, wie auf der Grafik zu sehen ist.

Pinbelegung Crossover Verbindung

Crossover-Patchkabel spielen in der Ethernet Verkabelung eine eher untergeordnete Rolle. Da viele aktive Netzwerkkomponenten wie z. B. Switches die angeschlossenen Geräte erkennen und die Umschaltung automatisch richtig einstellen.

XXS XS SM MD LG